Dienstag, 13. August 2013

Griechische Reissuppe mit Huhn und Zitrone

Suppen schmecken auch im Sommer!

Ich bin ein wahrer Suppenkasper und selbst im wärmsten Sommer kann ich nicht widerstehen, wenn die Suppe richtig gewürzt ist. D.h. sie darf scharf sein, oder/ und zitronig oder/ und kalt! Heute habe ich eine Suppe die mir im letzten Griechenlandurlaub über den Teller gelaufen ist. Der ist zwar schon länger her, aber das Rezept hat mir so gefallen, dass ich es heute noch koche und es in dieser Woche im Refugio auf unserer Tageskarte steht! Übrigens: ihr wisst, dass ich immer ein ganzes Huhn kaufe und versuche immer alles zu verwerten. Das gelingt mir nicht immer sofort, Reste oder übrig gebliebenes friere ich ein. So verfahre ich auch mit den Karkassen; von einem Huhn habe ich bestimmt immer die Karkassen in der Kühltruhe. Alternativ fragt ihr bei dem Metzger Eures Vertrauens, ob er ein paar Karkassen hat. Und dann geht es los: 
Zutaten:
Karkassen 1 Huhnes
Lauchzwiebeln, Bio-Zitrone (alternativ Zitronenmyrthe)
Risottoreis, Weisswein, Frischkäse
zum Würzen: Salz, Pfeffer, Olivenöl,
wer mag/ ich empfehle: gemahlener Ingwer, alternativ Macics (Muskatnussblüte)

Rezept:
Karkassen auskochen und die Brühe durch ein Sieb geben.
Das Fleisch von den Knochen zippeln und beiseite stellen.
Lauchstangen in kleine Ringe schneiden und mit Risottoreis in Olivenöl andünsten.
Den Reis immer abwechselnd mit der Hühnerbrühe und Weisswein übergießen und die Flüssigkeit rührend einköcheln lassen. Zwischendurch Frischkäse einrühren.  
Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Ingwer würzen. Die Zesten einer Bio-Zitrone, Zitronensaft der ausgedrückten Zitrone und das Hühnchenklein dazugeben.

 Alles zusammen abschmecken und warm genießen!
Ich verwende Risottoreis weil der noch ein wenig Biss behält. Den gemahlenen Ingwer kann man dazutun, muss man nicht, in der von mir probierten Suppe hatte man Muskatnuss verwendet. 
Wer mag, kann sich noch in dieser Woche im Refugio von der Suppe überzeugen, bis die nächste kommt...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen