Samstag, 5. Oktober 2013

Hmmm, es ist Feigenzeit!


Von Juli bis November geht sie, die Feigenzeit. Während man mich mit getrockneten Feigen jagen kann, liebe ich die frischen Feigen! Aber nur die dunklen! Je dunkler die Feige, um so weicher und cremiger ist das Fruchtfleisch. Hellere Feigen dagegen schmecken eher säuerlich. Die Feigen die jetzt angeboten werden, haben noch richtig lange Sonne genießen können und die Früchte schmecken mir jetzt am besten! Ein toller, einfacher Apero: viertelt eine frische Feige (macht keine kleineren Stücke, sie trocknen im Backofen sonst zu sehr aus!), legt Ziegenkäse drüber und überbackt sie kurz im Backofen. Anschließend ein wenig Honig drüber und genießen... 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen