Donnerstag, 28. August 2014

Tarte, 1x süß, 1x deftig


Ich liebe Tartes! 
Sonntags frühstücken wir meist ausgedehnt. Mittags gibt es nur eine Kleinigkeit weil ich mich meist mit dem "Hauptakt" - dem Abendessen - beschäftige. Diese Tarte von Grain de sel kam mir da gerade Recht, ist der Teig ideal schon einen Tag vorzubereiten! Ein wenig abgewandelt - habe ich sie nachgebacken! ....

Bei IKEA habe ich vor ein paar Wochen kleine Tarte - Formen erstanden. So konnte ich so schön für jedes Familienmitglied aus dem Grundteig eine eigene Lieblingstarte backen. Für Eva-Lotta gab eine süße Tarte und für den Göttergatten eine deftigere Variante mit Ziegenfrischkäse und Himberen, aber seht selbst: 

Grundzutaten für den Teig:
220g Mehl
120g Ziegenfrischkäse
120g Butter, Salz
1 TL Apfelessig
(evt. noch etwas kaltes Wasser)

Zutaten für den Belag 
süß:
3 EL Marmelade (sollte zu den Früchten passen mit denen die Tarte belegt wird), 3 EL Magerquark
2 EL geschälte Mandeln, gehackt
Früchte nach Wunsch (ich habe Pfirsiche verwendet)
2 EL Vollrohrzucker

deftig
Die deftige Tarte habe ich mit Himbeeren gemacht. Statt Marmelade habe ich noch einmal Ziegenfrischkäse verwendet, außerdem Himbeerbalsam und ein gutes Salz

Zubereitung:
Zutaten für den Tarteteig zu einem homogenen Teig verkneten (nur wenn nötig, noch etwas kaltes Wasser dazugeben) und mindestens 1 Stunde kalt stellen.


Ofen auf 200° (Umluft) vorheizen.
Jetzt kommt meine Abwandlung des Rezeptes:

Pfirsiche gewaschen und geachtelt, Himbeeren gewaschen. 
Die Tarteformen mit dem Tarteteig ausgekleidet... 

bei der süßen Tarte habe ich den Boden nun mit einem Gemisch aus Quark und Marmelade bestrichen und mit gemahlenen Mandeln bestreut. Dann habe ich die Pfirsiche reingesetzt und diese mit ein wenig Honig beträufelt, mit braunem Zucker und den restlichen gehackten Mandeln bestreut.

...den Boden der deftigen Tarte habe ich mit Ziegenfrischkäse bestreut und anschließend die Himbeeren draufgesetzt. zum Abschluß wurde ein wenig Himbeerbalsam drüber geträufelt.


 
Da ich noch Früchte und Teig übrig hatte, habe ich außerdem eine süße "Restetarte" gemach...s. die Tarte unten auf dem Foto...



Die Tartes bei 160°C Umluft ca. 40min. backen bis sie eine schöne Farbe angenommen haben


 und lauwarm servieren....

Guten Apetitt!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen