Donnerstag, 26. Januar 2017

Auflauf von Seelachs in Limetten-Gemüse

Fisch mal anders...
eigentlich grille ich Fisch meistens. Eine gemütliche Alternative die sich schön vorbereiten läßt und mal ganz anders schmeckt, ist diese Version vom Seelachs in Gurke/ Toskanischem Gewürzkräutersalz, Limette und Senf....

Naja, und damit man keine Kartoffeln dazu braucht (einige von Euch schwören ja auf kohlenhydratfreie Ernährung), habe ich das Gemüse noch mal um Paprika ergänzt, schmeckt nicht nur sehr gut, ist auch farblich ein echter Hingucker!

Ihr benötigt:
2 Seelachsfilets, 1 Schlangengurke, 1 rote Paprika, 1 Limette, 1/2 Bund Lauchzwiebeln, 500 ml Cremefine, 3 EL körnigen Senf, 4 -5 Prisen Toskanisches Gewürzkräutersalz, ein 1 cm-Stück frischen Ingwer gerieben, 2 TL Korianderkörner gemörsert
So geht es:
Das Gemüse klein hobeln und in einer Schüssel vermischen.

Die Gewürze mit Cremefine verrühren.
Die Auflaufform mit Olivenöl auswischen und mit der ersten Schicht Gemüse befüllen. Auf das Gemüse die gesäuberten Seelachsfilets geben. Darauf widerrum das Gemüse schichten. Das Ganze mit der gewürzten Cremefine begießen.
Die Auflaufform bei vorgeheizten 180°C ca. 20 Min. in den Umluftbackofen geben.


Wir haben es ohne "Sättigungsbeilage" gegessen. Lecker dazu sind natürlich auch Baguette, Reis und/ oder Salzkartoffeln...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen