Mittwoch, 17. Mai 2017

Quiche mit grünem Spargel



Also ich weiß wirklich nicht, welchen Spargel ich lieber mag, den grünen oder den weißen. Das schöne an dieser Quiche ist, dass sie mit beiden Sorten schmeckt. Nehmt einfach den Spargel, der gerade gut aussieht. Solltet ihr weißen Spargel verarbeiten wollen, laßt ihn vorher 5 Minuten in heißem Wasser sieden. Den - meist dünneren - grünen Spargel verwende ich roh, ich mag es wenn es knackig ist. Wer ihn lieber weniger al dente genießt, sollte auch den grünen 3-4 Minuten garen lassen. Aber jetzt geht es los!


Ihr benötigt: 
225 g Mehl, 100 g kalte Butter, 2 gute Prisen Salz, 4 Eier, ca. 350 g Spargel, 1 große rote Zwiebel, 150 ml Milch, 100 ml Creme Fraiche, 100 g geriebenen Parmesan, 100 g gekochten Schinken, ca. 1 Tl Mamas beste Gewürzmischung Paris-Paris, alternativ andere Gewürze wie Melange du Jardin, Mamas bestes Bio-Gartenkräutersalz oder einfach frische Kräuter und ein wenig Gemüsebrühe.

So geht es: 
Vermischt Mehl und Salz und arbeitet die kalte Butter mit ein (ich habe das meinen Thermomix machen lassen). 1 Eigelb und wenig kaltes Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine gebutterte Tarte Form (ca. 26cm) mit dem Teig auskleiden und mit der Gabel Löcher in den Teig stechen um Luftblasen beim backen zu vermeiden. Die gefüllte Tarteform mindestens 30 Minuten kalt stellen und anschließend 25 Minuten bei 200°C Umluft blind backen

In der Zeit die evtl. holzigen Enden vom Spargel entfernen und die Stangen (wenn gewünscht) andünsten (den weißen vorher schälen).
Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. 
Milch, Eier (und das Eiweiß, welches von dem Teig übrig ist) sowie Creme Fraiche ordentlich verrühren und mit dem gewünschten Gewürz abschmecken.  (Ich meine tatsächlich abschmecken. Immer wieder werde ich gefragt, "wieviel von dem (oder dem) Gewürz soll ich denn drangeben?" Schmeckt die Eimasse einfach ab, sie sollte kräftig, aber nicht zu verwürzt schmecken, dann ist es genau richtig ;-)
Den Schinken in kleine Stücke schneiden.
Die Spargelstangen halbieren. 

Die Tarteform erst mit den Schinkenstücken belegen und ein wenig geriebenen Parmesan drübergeben. Darüber dann die halbierten Spargelstangen legen und die roten Zwiebelstücke drüber streuen. Die verquirlte Eimasse drüber schütten und alles mit dem restlichen Parmesan berieseln.
Die Quiche ca. 25 - 30 Minuten bei 180°C Umluft backen. 
Warm oder kalt genießen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen