Sonntag, 27. Mai 2018

Spargel - Flusskrebse - Lauch... als Salat oder mit Ziegenkäsecreme als Fingerfood....



Sooo unglaublich lecker - als Salat - oder - wer einen schönen Apero oder einen 1. Gang benötigt - als Fingerfood mit einer fantastischen Ziegenkäselimonencreme auf Crostini... entscheidet selbst - ihr werdet es eh' öfter machen - so lecker ist es! 
Ihr benötigt für 12-15 Crostini oder als Topping für einen Vorspeisensalat für 4 Personen: 


Für den Salat (das Topping):
4 Stangen Spargel, 100 gr Flusskrebse, 1 kleine Lauchzwiebelstange, 2 Zweige Dill, eine Bio-Limette, 1 EL Apfelsaft, 1 Teelöffelspitze Senf, 2 Prisen Salz und 1 EL Limonenöl, 1 Spritzer Honig
(Für einen Vorspeisensalat benötigt ihr jetzt noch ein wenig Blattsalat, welchen ihr unter den Spargelsalat gebt)


Für die Ziegenkäsecreme (als Unterlage für die Crostini):
100 gr Ziegenfrischkäse, 1 EL Sahne Merreettich, 1 gestrichenen EL Mamas bestes Fischer Fritze-Salz, 1 EL Limonenöl, 2-3 Prisen Mamas besten Zitronenpfeffer, 1 kleine Lauchzwiebel, 2 Dillzweige

Für Crostinis: 
12-15 Scheiben Baguette, kross getoastet

So geht es: 
Salat
Den geschälten Spargel (von der Dicke her ungefähr den Flusskrebsen ähnlich)  in ca. 0,5 cm breite Ringe schneiden und mit den Flusskrebsen in eine Schale geben. Die Lauchzwiebel erst der Länge nach halbieren und dann fein schneiden, den Dill grob hacken, die Schale der Limette runter raspeln und die anderen Zutaten inkl. dem Saft der Limette zu einem Dressing verrühren. Dressing über den Spargel und die anderen Zutaten geben, gut umrühren und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. 

Creme
Die Lauchzwiebel sehr fein schneiden und mit dem klein gehackten Dill und allen Gewürzen sowie dem Frischkäse zu einer homogenen Masse verrühren. 

Auf die erkalteten Crostini erst die Ziegenfrischkäsecreme verteilen und mit dem Spargel-Flusskrebs-Salat belegen.... Guten Appetit....


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen