Mittwoch, 20. Juni 2018

Rote Bete Crepes mit gegrilltem Spargel, Rotkrautsalat und Kräuterjogurt


Für 4 Crêpes:

100 ml Rote-Bete-Saft (ich entsafte dazu Rote Bete, alternativ könnt ihr gekauften Rote Bete-Saft verwenden, zwar schmeckt es nicht so intensiv und typisch, aber bei diesem Rezept ist der Spargel der Favorit und die Crêpes sind eher begleitende Augenweide) 

150 ml Milch, 2 Eier, 100 gr Mehl, 1 Prise gutes Küchensalz, Butterschmalz zum Ausbacken

Für den Spargel:
12 Stangen Spargel,3 Prisen braunen Zucker, Butterschmalz zum backen

Für den Salat: 
Wir haben diesen Rotkrautsalat dazu gemacht. 
Lecker dazu ist auch Ruccola, der mit seiner Schärfe gut zum Spargel passt. Den dann einfach mit ein paar Spritzern Limonenöl marinieren. 

Jogurt-Sauce
Ein 500gr  Becher fettarmen Jogurt mit ein paar Spritzern Limonenöl und 3 TL Melange du Jardin verühren, 2 Prisen gutes Küchensalz

So geht es:  
Den Salat waschen und mit ein wenig Limonenöl mischen oder den Rotkohlsalat zubereiten. 
Jogurt mit Limonenöl, Melange du Jardin und wenig Salz abschmecken.
Beides beiseite stellen und ziehen lassen.
  
Für die Crêpes alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. 1 TL Butterschmalz in einer ca. 22 cm Pfanne erhitzen. Ein Viertel vom Teig in die heiße Pfanne geben und diese schwenken um den Teig gleichmässig zu verteilen. Wenn der Teig angestockt ist, Crêpes wenden und auf der anderen Seite ca. 30-40 Sekunden backen. Crêpes auf einen mit einem Küchentuch belegten Teller geben und die restlichen Teiglinge backen.
Den geschälten Spargel in eine vorgewärmte Pfanne mit geschmolzenem Butterschmalz geben, 3 Prisen braunen Zucker und 1 Prise Salz dazu geben und den Spargel langsam immer wieder wenden bis sich leicht braune Stellen bilden.

Drei Stangen Spargel in einen Crêpes legen, das die Spitzen rausschauen. Den Crêpes umklappen, mit Jogurt-Sauce beträufeln und bei Wunsch mit Salat belegen. 

Lauwarm oder kalt genießen....



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen