Sonntag, 2. Februar 2020

Steckrübenrahmsauce mit gerösteten Haselnüssen und Streuobstwiesenäpfeln (veg.)


Ihr benötigt (für 2 Personen):
200 gr Steckrüben, 1 rote Zwiebel (ca. 50gr), 100 gr Apfel,
200ml Sahne, 50 ml Wasser, 50 gr frische - alternativ: gehackte und geröstete Haselnüsse, 2-3 Prisen Salz, 1 TL Mamas bester Zitronenpfeffer, alternativ anderer zitroniger Pfeffer, 1 TL Raz el Hanout, Zeste einer halben Zitrone, Saft 1/2 Zitrone, Butter zum anbraten.
250gr frische Pasta, ich esse gerne Linguine dazu. Gut geht auch Reis oder Kartoffelpürree...


So geht es:
Steckrüben und Äpfel in gleichgroße, kleine Stücke schneiden. Zwiebeln fein schneiden. Haselnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten (alternativ die schnelle Variante der aus der Tüte verwenden).
Eine Pfanne aufsetzen und bei mittlerer Hitze 1 EL Butter hereingeben. Die gewürfelten Steckrüben dazugeben, nach ca. 3 Minuten die Zwiebeln und nach ca. 5 Minuten die Apfelwürfel dazu geben. Alles leicht simmern lassen, bis die Steckrüben weich sind. Mit Sahne und Wasser aufgiessen, Gewürze und Haselnüsse, Zitronensaft und Zeste dazugeben. Alles weitere 5 Minuten einköcheln lassen.
In der Zeit die frische Pasta/ oder den Reis kochen.
Die Steckrüben nochmals abschmecken.
Pasta/ Reis abschütten, auf einem Teller anrichten und die Steckrübensauce drüber geben.
Mit gutem Olivenöl (ich nehme für mich Chiliöl) beträufeln, ein wenig Pfeffer drübergeben und warm servieren....

Guten Appetit....

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen