Samstag, 1. September 2012

Rote Bete-Ziegenkäsetaler mit eingelegtem Ingwer


Ich liebe Ingwer, wenn er denn schön dosiert und angemessen in ein Gericht eingebunden ist...
 (Mit angemessen meine ich hier: genau richtig, nicht zu viel, nicht zuwenig halt!) . Ich liebe Ziegenkäse, wenn er mild ist, gerne mit einer Frucht kombiniert und mit einem feinen Salz abgeschmeckt. Rote Bete mag ich nur manchmal, aber diese Häppchen könnte ich in der Zusammenstellung täglich essen! Dies wäre ein Apero für ein perfektes Dinner! Probiert es aus, Eure Gäste werde es Euch danken! 
 
Rote Bete – Ziegenkäsetaler mit eingelegtem Ingwer
Zutaten
3 mittelgroße frische Rote Bete, alternativ gegarte Rote Bete, vakuumverpackt, 1 EL Koriandersamen von Ingo Holland, 1 Lorbeerblatt, unbehandelte Orangenschale von Ingo Holland, 100 ml Rotweinessig, 100gr. Brauner Zucker, 200 gr. Ziegenfrischkäse, eingelegter Ingwer von Ingo Holland, schwarzes Salz, Orangenöl

Zubereitung
Ofen auf 130 Grad Umluft vorheizen. Rote Bete in Alufolie wickeln und 70-80 Minuten auf mittlerer Schiene garen. Dann die Schale abziehen und in Scheiben schneiden. (Vakuumverpackte Rote Bete in Scheiben schneiden)
Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten und dann im Mörser zerstoßen. Ca. 6 St. Orangenschale mit dem Mörser zerstoßen. Beides mit Lorbeer, Essig und Zucker aufkochen. Sud über die Rote Bete gießen und einige Stunden oder über Nacht marinieren lassen.
 Ziegenkäse in 12 Scheiben schneiden und auf die Rote Bete – Taler legen. Den eingelegten Ingwer drüber geben mit Orangenöl beträufeln, eine Prise schwarzes Salz drauf geben und servieren.

Eignet sich als Apero, Zwischengang oder auch als Digestif da dem Ingwer eine „magenräumende“ Wirkung zukommt. Kann gut vorher zubereitet und angerichtet werden. Nur das Orangenöl und das schwarze Salz kurz vorher draufgegeben. Sonst zieht der Käse zuviel Rote-Bete-Saft & das Salz könnte schmilzen. Man kann die Taler gut auf einer Platte anrichten und in die Tischmitte stellen, oder aber auf kleinen Schälchen als einzelne Portionen servieren. Ich muß jetzt gehen und Rote Bete einlegen...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen