Samstag, 24. Januar 2015

Hotel & Restauraunt Walhalla in Osnabrück/ Sauna in Hasbergen

Hotel Walhalla in Osnabrück 

Längere Reisen können wir uns durch unsre Selbstständigkeit mit dem Refugio nicht vornehmen. Aber mit unserem kleinen Wohnmobil haben wir die Freiheit, ziemlich spontan auch für kurze Zeit wegzufahren und mal eine Übernachtung außerhalb unserer eigenen vier Wände zu genießen. Ankerpunkte für uns sind dabei immer gute Restaurants, besondere Plätze, Weinfeste, ausgefallene Bistro-Ideen und vieles mehr, was uns stimuliert um dem Refugio immer wieder neues Leben einzuhauchen....
Ein Wochenende im August haben wir uns auf gemacht nach Osnabrück. Aufmerksam geworden durch mehrere Kunden, hatten wir bereits im Internet die Karte des Restaurant-Hotels Walhalla studiert & wollten sie unbedingt probieren! Also Tisch reserviert und ab nach Osnabrück!
 Das Wohnmobil haben wir am Nettebad geparkt - ein Stellplatz, ruhig, gepflegt, für unsere Bedürfnisse - reine Übernachtung - absolut wieder zu empfehlen!
Mit dem Taxi (wählt den günstigeren "Minicar"-Anbieter, Infos dazu gibt es im Bad, da müsst ihr eh hin um das Übernachtungsticket ziehen)  haben wir unglaublich wenige 7,90 € bis vor das Hotel Walhalla bezahlt. Bevor wir die Plätze einnahmen, sind wir noch mal um das Carree gegangen. Sehr, sehr schön! Nehmt Euch die Zeit und genießt einen Spaziergang durch die Gassen und über die Plätze.... Können wir nur empfehlen! 


 Im Hotel Walhalla empfing man uns sehr nett.
Das Menü kannte wir bereits aus dem Internet. Schaut einfach nach, ob das Richtige für Euch dabei ist. Hier könnt ihr die aktuelle Karte einsehen:
Creme Brûlée vom Ziegenfrischkäse
Sellerieschnitzel an Jus aus altem Balsamico
 

Wir fanden es sehr gut! Auch wenn man ohne Wohnmobil anreist, ist eine Übernachtung in Osnabrück im Hotel Walhalla empfehlenswert. Es erwartet einen gute Qualität, ein toller Servie und faire Preise! Wir geben eine 2 + für das Hotel Walhalla!  In der angegliederten Davidis-Lounge haben wir unsren Digestif genommen. Der war so gut, dass wir dort ein zwei Stündchen länger geblieben sind, als geplant!
 Am nächsten Morgen machten wir uns übrigens auf in das Saunaland Hasbergen . Im Nettebad - welches wohl auch über eine schöne Saunalandschaft verfügt - ist Montags leider Damensauna. Also mussten wir uns auf die Suche nach einer Alternative machen. In Hasbergen erlebten wir noch mal einen wundervoll-entspannenden Saunatag und wir können auch diese Anlage nur empfehlen. Gut gegessen, nett bummeln gewesen, ein schöner Ausruh'-Tag - ein rundum gelungener Kurztripp!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen