Donnerstag, 8. Januar 2015

Wirsing Salat mit Birne und gestiftelten Mandeln

Hier ein schneller und unglaublich leckerer Herbst- und Wintersalat! 
Ihr benötigt: 
1 Wirsingkopf, 1-2- Zwiebeln, ca. 250 ml guten Apfelsaft, 2-3 reife Birnen, ich bevorzuge die Sorte Abate, 1 Tüte Mandelstifte, Luisenthaler Tiefensalz, 1-2 Prisen Melange Blanc oder alternativ ein wenig weißen Pfeffer

Es geht ganz einfach: 
Setzt eine Pfanne auf und röstet die Mandeln (ohne Ölzugabe) bis sie goldbraun sind.Ich habe übrigens immer ein wenig Luisenthaler Tiefensalz im Thermomix pulverisiert. Dieses besonders feine Salz eignet sich hervorragend um Mandeln zu würzen. Es bleibt leicht haften und haptisch merkt man es im Mund nicht.Wer keine gute Küchenmaschine hat, würzt die Mandeln mit normalem Salz.
Schneidet die Zwiebel klein und den Wirsing in mundgerechte Stücke und laßt beides in naturtrüben Apfelsaft ein wenig köcheln bis der Wirsing die gewünschte Konsistenz hat. Die Birnen in Spalten schneiden und mit in die Pfanne zum Wirsing geben. Nun nicht mehr köcheln lassen, sonst zerfällt die Birne zu sehr! Die Mandeln zu dem Wirsing geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann den Salat noch mit einem Schuß Apfelessig würzen, ich esse ihn lieber ohne Essig. Am besten schmeckt der Salat wenn er noch ein wenig ziehen kann. Kaum Kalorien aber richtig lecker! 
Guten Appetit! 
 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen