Mittwoch, 6. Januar 2016

Geheimtipp: Frühstück in Basel - Les Garcons

Frühstück ist wichtig! Noch wichtiger für mich ist, dass es gut ist! Und - das ich es dann auch genießen kann! Was nutzt mir ein gutes Frühstück, wenn es von 7.30-9.00 Uhr angeboten wird? Da nehme ich den größten Teil nur schlaftrunken gewahr - und das widerrum wäre doch zu schade für das schöne Frühstück! Wenn ich ein Frühstück adele, gehört schon einiges dazu! Gutes Brot, ausgefallene Aufstriche, frisches Obst, Rührei mit frischen Kräutern.... und das alles bei HEISSEM Kaffee und bei ausreichender Zeit in gemütlicher Atmosphäre! Leute, wenn ihr in Basel so richtig gut frühstücken wollt, geht ins Les Garcons!    ....weiter geht es hier...


Direkt im Gebäude des Badischen Bahnhofes befindet sich dieses - im Vorderbereich - sympathische Bistro. Im Restaurant, welches sich erst nach dem Begehen des Bistros erschließt erwarten Euch an ausreichend großen Tischen - oder im gemütlichem Lounge-Bereich - ein tolles Frühstück der besonderen Art! Hier könnt ihr wählen aus bekannten und eher unbekannten Tagesstartern! 


Dabei sind die internationalen Frühstücke das besondere Erlebnis!  Wir teilten uns zu Dritt zwei der angebotenen Frühstücke:
Frühstück Goa (24,50 CHF)
"Frisches Brot, Humusaufstrich, Mango-Pouletsalat mit frischer Minze, Parsisches Rührei, kleiner Mango-Lassi"
 und das   
Frühstück Jamaika     (25,50 CHF))

"Frisches Brot, Rührei „Creol Style“, Süsskartoffel-Kokusnussaufstrich, Avocado-Hüttenkäse, Jerk-Roastbeef Aufschnitt und eine kleine Vitaminbombe 0.1l "

Es ist jedoch auch möglich, etliche Frühstückskompnenten selbst zusammen zu stellen! Pancakes, Butterkipferli, das schweizersche Bircher Müsli, exotische Rührei-Varianten oder hausgemachte Konfitüre... . Es bleibt kein Frühstückswunsch unberücksichtigt! Schaut einfach mal auf die Karte! Der dazu bestellte Kaffee/ Cappuccino war von guter Qualität und richtig heiß. Unser Fazit: der beste Starter um Basel zu erleben ist vom Bahnhof SBB/ Les Garcons! Im übrigen geht man von dort aus ca. 15 - nach dem ausgiebigen Frühstück - angenehmen Minuten bis zur Basler Innenstadt! Alles perfekt! 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen