Montag, 21. März 2016

Bresaola - Carpaccio, Trauben, Öl & Essig


Eine meiner Lieblingsvorspeisen! 
Wie so oft ist kein handwerkliches Geschick nötig, sondern einfach eine fantastische Qualität der Lebensmittel wichtig! Ich liebe Bresaola - ein luftgetrockneter Schinken aus der Rinderkeule. Die italinische Variante ist oft ein wenig milder als das Schweizer Pendant "Bündner Fleisch". Zart, wird dieser tolle weiche Geschmack gut unterstrichen von einem fruchtigem Essig. Ich empfehle gerne dazu einen Feigen- oder Dattel-Essig. Der Haptik wegen liebe ich dazu knackige Trauben - am liebsten halbiert. Abgerundet wird das Bresaola - Carpaccio mit einem guten Olivenöl. Im Kontrast zum fruchtigem Essig empfehle ich ein herbes Öl wie das griechische Psaltiras - Öl oder das italienisch aromatisierte Rosmarin-Öl. Dazu schmeckt: Handgerollte Crissinis mit Meersalz! 
Ihr benötigt pro Vorspeise: 
70-80 gr dün aufgeschnittene Bresaola, 6 kernlose Trauben, wenige Tropfen guten Essigs (Feigen- Dattel/ Alter Balsamico...) wenige Tropfen guten Öles, dazu: gutes Crissini oder alternativ guters Ciabatta
Guten Appetit! 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen