Montag, 13. Juni 2016

Za'tar

Quelle: Ingo Holland, Altes Gewürzamt

Zatar nennt man eine aromatische Gewürzmischung die traditionell Bestandteil der Nordafrikanischen und der Arabischen Küche ist. 
Häufig wird Zatar mit Olivenöl gemischt und vor dem Backen auf ein Fladenbrot gestrichen.Man verwendet die Mischung aber auch für Fleisch und als Dipp für Brot und andere Lebensmittel.
Probiert es einfach mal auf Fleischbällchen oder Gemüse gestreut. 
Das Grundrezept der Gewürzmischung hat als Bestandteile den benannten Zatar (anderer Name für wilden Thymian), Sumach, geröstete Sesamsamen und Salz. Je nach Zubereitung können weitere Zutaten ergänzt werden. In unserer Küche verwenden wir die Gewürzmischung von Ingo Holland: 
Zutaten: Sesamsaat weiß, Sumach (Sumachfrüchte, Salz 6%, Baumwollsaatöl), Wildthymian, Zitronenthymian, Schwarzkümmel, Bergkernsalz. Kann Spuren von Senf und Sellerie enthalten. 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen