Sonntag, 3. Februar 2019

Kreuzkümmel, gemahlen



Kreuzkümmel, auch Cumin oder Kumin genannt, hier in der gemahlenen Variante. Dieser Kümmel hat einen kräftigen Geruch und einen brennenden, intensiven, etwas bitteren  und unverwechselbaren Geschmack. Er wird vor allem in der nordafrikanischen, arabischen, indischen und mexikanischen Küche verwendet und passt gut zu Suppen, Gemüse, Reis, Hülsenfrüchten, Eintöpfen, Rindfleisch, Marinaden und Backwaren. Kreuzkümmel ist Bestandteil von Chilipulver, Garam Masala, Currys und Raz el Hanout. In Nordafrika gehört Kreuzkümmel zu den wichtigsten Gewürzen für Tajines und Cous Cous. EIn typisches Gericht mit intensivem Kreuzkümmelaroma ist Falafel.  In Osteuropa wird er als klassisches Brotgewürz sowie für einige Wurst- und Käsesorten verwendet. Trotz der ähnlichen Bezeichnung sind Kreuzkümmel und Kümmel nicht näher verwandt und unterscheiden sich stark im Geschmack. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen